Wohltuend und schmackhaft: Kräutertees

Teemischungen als natürlicher Genuss

Wohltuend und schmackhaft: Kräutertees

Kräuter-Teemischungen haben einen wohltuende Wirkung auf Körper und Sinne. Aus biologischem Anbau stammen die 20 verschiedenen Teemischungen der Teemanufaktur „Kräutergarten Pommerland eG“.

(mpt-12/203) Laut Deutschem Teeverband trinkt jeder Bundesbürger jährlich 26 Liter Tee. Besonders beliebt sind neben dem Grünen und dem Schwarzen Tee Kräutertee-Mischungen. Die Vielfalt an wohlschmeckenden Tees ist groß, die Mischungen beleben Körper und Sinne und sind außerdem gesund. Während viele Schwarz- und Grüntees aus Indien, Südamerika oder China kommen, stammt der Kräutertee von heimischen Pflanzen.

Besonders die sonnenreiche Region Ost-Vorpommerns mit ihren leichten Sand- und Lehmböden sind prädestiniert für Pflanzen wie Ringelblumen, Zitronenmelisse, Kornblumen, Blaue Malve, Johanniskraut, Apfel-, Pfeffer- und Orangenminze und auch Brennnessel. Seit elf Jahren wird in der biozertifizierten Genossenschaft „Kräutergarten Pommerland“ http://www.kraeutergarten-pommerland.de/ im Lassaner Winkel, die sich gegenüber von Usedom befindet, über 50 verschiedene Kräuter angebaut und zu 20 unterschiedlichen Kräutertee-Mischungen verarbeitet.

Maximale Wirkkraft durch großblättrige Blüten

Traditionelles Wissen um die Wirkung von Blüten und Kräutern wird bei der Teemanufaktur aus Vorpommern seit Jahren angewandt. So weiß man, dass die Kräutertee-Mischungen vor allem für die Entschlackung, die Blutreinigung und das allgemeine Wohlbefinden gut sind. Die Teemischungen fallen nicht nur durch wohlklingende Namen wie „Nachtfeuer“, „Elfentraum“ und „Drachenglut“ auf, sondern vor allem durch ihre großblättrigen Blüten. Diese werden teilweise per Hand gepflückt und sorgfältig getrocknet, damit die Wirkstoffe und Aromen lange haltbar gemacht werden können. Das zeigt sich schon beim Übergießen mit heißem Wasser, denn dann entfaltet sich die maximale Wirkkraft.

Entspannung, Belebung, Wärme

Kräuter haben unterschiedliche Wirkungen. Melisse, Thymian und Lavendel (Nachtfeuer) wirken beispielsweise entspannend und sorgen für eine gute Nachtruhe. Salbei, Holunder und Lindenblüten (Drachenglut) sind dagegen wärmend und werden besonders bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Eine jede Teemischung hat eine besondere Ausrichtung, somit ist für jede Lebenslage etwas dabei. Zubereitet wird der Tee sehr einfach. Auf eine Tasse werden zwei Fingerspitzen Kräutertee zerkrümelt und mit kochendem Wasser übergossen. Danach – je nach Sorte – zwischen acht und 15 Minuten ziehen lassen.

Wer statt losem Tee lieber Teebeutel bevorzugt, auch kein Problem. „Kräutergarten Pommerland“ bietet natürlich auch Teebeutel an. Allerdings mit dem Unterschied, dass im Gegensatz zu vielen anderen Teebeuteln, in denen minderwertige Qualität durch sogenannte Fannings (Restpartikel der Teeherstellung) verwendet werden, hier geschnittene Kräuter zum Einsatz kommen. Erhältlich sind die Teemischungen im Bio-Fachandel oder direkt im Onlineshop des Kräutergartens Pommerland.

Mehr Informationen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale: http://www.ratgeberzentrale.de/essen-und-trinken/teemischung.html

Foto: djd/Kräutergarten Pommerland eG

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Lang
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de

Schlagwörter: