Von Störchen und Stadtwanderern

Angermünde lockt mit seiner historischen Altstadt und einer malerischen Umgebung

Von Störchen und Stadtwanderern

Die Seen und Wälder rund um Angermünde sind ein Eldorado für Wanderer.

(mpt) An der Stadtmauer von Angermünde www.angermuende-tourismus.de entlangzuspazieren, birgt manche Überraschung. Die idyllische Stadt in der Uckermark im Nordosten Deutschlands kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die an den Mauern der Altstadt interessante Spuren hinterlassen hat. Zu den auffälligsten Bauwerken gehört der Pulverturm, auf dem seit mindestens 1850 Storchenfamilien nisten. Im Winter können Stadtwanderer vom Pyramidenhelm des Turms aus den Blick über die Dächer von Angermünde genießen. Wenn im Frühling die Störche wieder da sind, ist dieser Platz allerdings ihnen und ihrem Nachwuchs vorbehalten. Mit dem fröhlichen Klappern ihrer Schnäbel bedanken sie sich bei den Gästen der Stadt für die Rücksichtnahme.

Ein Spaziergang entlang der Promenade

Den Störchen gefällt die Umgebung sicherlich genauso gut wie den Besuchern der Stadt, die bei einem Spaziergang entlang der 800 Meter langen Promenade an der erhaltenen Stadtmauer vorbei mit einem alten Baumbestand und dem sehenswerten Friedenspark belohnt werden. Besondere Anziehungspunkte für die Störche wiederum sind die Feuchtbiotope der Region. Aber auch dorthin folgen ihnen die Menschen gern. Denn zur Stadt Angermünde gehören bereits seit dem Mittelalter der Wolletz- und der Mündesee. 1313 verlieh Markgraf Waldemar der Stadt die Privilegien über die Nutzung dieser Seen. Der Mündesee schmiegt sich im westlichen Teil an die Altstadt, der Wolletzsee liegt etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Weitere Informationen: http://tinyurl.com/cgvp4px

Foto: djd/Tourismusverein Angermünde e.V./Philipp Rosie

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de

Schlagwörter: