TEWS – Messgeräte mit Mikrowellen-resonanzverfahren für die pharmazeutische Industrie

In der pharmazeutischen Industrie gilt es, vielen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Während des gesamten Produktions- und Verarbeitungsprozesses helfen TEWS Messgeräte mit Mikrowellenresonanzverfahren dabei, die Feuchtewerte der Produkte zu bestimmen.

TEWS - Messgeräte mit Mikrowellen-resonanzverfahren für die pharmazeutische Industrie

Pharmazeutische

Pharmazeutische Betriebe müssen bei den einzelnen Prozessschritten, wie der Pulvertrocknung und Granulierung, die Trocknung genau regulieren können. „Dafür sind die TEWS Messgeräte ideal“, weiß Manfred Tews, Geschäftsleiter der TEWS Elektronik. „TEWS Mikrowellenresonanzgeräte ermöglichen laufende Messungen, anhand derer festgestellt werden kann, wann der Prozess die Zielfeuchte erreicht hat.“

Bei der Herstellung von Hartgelatinekapseln muss ein großes Augenmerk auf die Feuchte gelegt werden. Nur dann, wenn vor der maschinellen Befüllung die Kapseln auf einen bestimmten Feuchtewert hin konditioniert werden, kann ein gelingsicheres Ergebnis erreicht werden. „Die TEWS Messgeräte helfen bei einer Online-Feuchtemessung. So kann kontrolliert werden, ob die Kapseln die für die Weiterverarbeitung notwendige Feuchte besitzen“, merkt André Tews, ebenfalls Teil der TEWS Elektronik GmbH & Co. KG. an.

Mit Messgeräten von TEWS wird der Pharmaindustrie eine hundertprozentige Kontrolle von Tabletten und Kapseln ermöglicht. Mit 10.000 Messwerten für Feuchte und Masse pro Sekunde können die Mikrowellenresonanzgeräte für schnelle Einzelmessungen eingesetzt werden.

Gerne überzeugen die Mitarbeiter der TEWS GmbH & Co. KG Sie persönlich von den schnellen und genauen Messmöglichkeiten der TEWS Mikrowellenresonanzgeräte. Vereinbaren Sie einfach einen Termin oder informieren Sie sich per E-Mail oder Telefon.

Die TEWS Elektronik GmbH & Co. KG wurde im August 1970 durch Manfred Tews gegründet. Als Firma zur Entwicklung EDV-basierter Datenerfassungs- und Auswertungsgeräte für Labore und Krankenhäuser spezialisierte sich TEWS 1985 auf den exklusiven Vertrieb von Infrarot-Feuchtemessgeräte. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen entschloss sich die GmbH & Co. KG später dazu, Geräte auf Basis der Mikrowellentechnik anzubieten. 1997 meldete die TEWS Elektronik GmbH & Co. KG ein Patent auf das erste leistungsfähige Mikrowellen-Feuchtemessgerät für Laboranwendungen an. Bis heute hat die Firma ihr Angebotsspektrum ständig erweitert und bietet durch 6 verschiedene Mikrowellen-Feuchtemessgeräte individuelle Lösungen für hohe Anforderungen.

Kontakt:
Tews Elektronik GmbH & Co.KG
Emilio Bustamante
Sperberhorst 10
22459 Hamburg
017661753979
emilio.bustamante@tews-elektronik.com
http://www.tews-elektronik.com

Schlagwörter: