Bessere Therapieoptionen bei ANCA-assoziierter Vaskulitis – SOGZ München informiert MÜNCHEN. Bei der Behandlung der ANCA-assoziierten Vaskulitis, einer schweren rheumatischen Erkrankung, kommen zunehmend sogenannte Biologika zum Einsatz. Auch die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) greift diese Behandlungsoption und neue Behandlungsempfehlungen aus den USA auf. Aktualisierungen der europäischen und deutschen Leitlinien dazu befinden sich nach Angaben der DGRh auf Basis neuerArtikel Lesen

Neuere Erkenntnisse aus der Wissenschaft, erläutert von der Bioresonanz-Redaktion. Gestörtes Darmmikrobiom kann Rheuma fördern Lindenberg, 06. Juli 2022. Ein gestörtes Darmmikrobiom kann zu Autoimmunerkrankungen beitragen, wie neuere wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen. Die Bioresonanz-Redaktion stellt ein Beispiel zum Thema Rheuma vor. Für den menschlichen Organismus ist ein gesundes Darmmikrobiom lebensnotwendig. Problematisch wird es, wenn dieses Darmmikrobiom aus seinem natürlichen Gleichgewicht gerät. DannArtikel Lesen

Die Bioresonanz-Redaktion erläutert neue wissenschaftliche Erkenntnisse zum Stoffwechsel als Ursache von Rheuma Rheuma und die umstrittene Übersäuerung Lindenberg, 26. Januar 2022. Rheuma hat viele Gesichter und noch viel mehr Ursachen. Der Zusammenhang zum Stoffwechsel wurde zwischenzeitlich wissenschaftlich bestätigt. Umstritten ist die Frage, welche Bedeutung die Übersäuerung hat. Die Bioresonanz-Redaktion erläutert die Zusammenhänge und zeigt einen Lösungsansatz auf. Zusammenhang von RheumaArtikel Lesen

PhDr. Sven-David Müller bringt Rheuma-Ampel heraus Medizinjournalist und Buchautor PhDr. Sven-David Müller Fast 1,7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Rheuma. Die Krankheiten des rheumatischen Formenkreises äußern sich durch Schmerzen und oft steife Gelenke. Aktuelle Studien zeigen, dass die Schmerzen und andere Probleme, unter denen Rheumatiker oft leiden, durch eine Umstellung der Ernährung deutlich gelindert werden können. Bei der VorstellungArtikel Lesen

Worauf Rheuma-Patienten achten sollten Rheuma – Risiko in der Corona-Pandemie Lindenberg, 10. Februar 2021. Menschen mit Rheuma haben unter bestimmten Bedingungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf von COVID-19-Infektionen. Sie sollten besondere Risikofaktoren beachten. Corona ist eine Herausforderung für chronisch Kranke Menschen mit chronischen Erkrankungen gehören in der Corona-Pandemie zu den Risikogruppen, bei denen mit einem schweren Verlauf vonArtikel Lesen

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen die Wirkung. Welche weiteren Aspekte noch zu beachten sind. Gesundheit-Nachrichten zu Rheuma, Ballaststoffe und Arthritis Lindenberg, 12. August 2020. Entzündungen in den Gelenken, mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, das sind die typischen Merkmale einer rheumatoiden Arthritis. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass wir mit Ballaststoffen der Erkrankung entgegenwirken können. Wie es funktioniert und worauf noch zu achten ist, erläutertArtikel Lesen

Welche Alternativen gibt es zu Opioiden bei entzündlichem Rheuma? Antworten aus München Alternativen zu Opioiden bei entzündlichem Rheuma. MÜNCHEN. Dr. med. Nikolaos Andriopoulos, Rheumatologe am Sonnen-Gesundheitszentrum (SOGZ) in München mahnt bei der Verwendung von Opioiden z.B. bei entzündlichem Rheuma zur Zurückhaltung. Er verweist auf eine steigende Zahl von Menschen in Europa, die ihre Beschwerden mit Opioiden lindern wollen. Darüber informiertArtikel Lesen

Neue Leitlinien, u.a. für die Ernährung bei rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen Facharzt für Rheumatologie verweist auf die Ernährungstherapie. MÜNCHEN. Der Facharzt für Rheumatologie am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) Dr. med. Nikolaos Andriopoulos weist auf einen neuen Leitfaden für die Ernährungstherapie hin. Er stellt eine Handreichung und Orientierungshilfe für die moderne ernährungsmedizinische Versorgung von Patienten in Klinik und Praxis dar. Der Leitfaden berücksichtigt, dassArtikel Lesen

Übergewicht beeinflusst die Wirkung von Medikamenten, erklärt Rheumatologe aus München MÜNCHEN. Rheumatologe Dr. med. Nikolaos Andriopoulos vom Sonnen-Gesundheitszentrum (SOGZ) in München weist auf eine neue Studie1 hin: Wissenschaftler des deutschen Rheuma-Forschungszentrum (DRFZ) kommen in ihrer Forschung zu dem Ergebnis, dass bestimmte Rheuma-Medikamente bei Patienten mit starkem Übergewicht weniger gut wirken. Unter anderem handelt es sich dabei um einige Biologika. SieArtikel Lesen

Ein gesundes Kind trotz Antirheumatika: Rheumatologe aus München berät individuell Rheumatologe rät eventuell zur Umstellung der Medikation. MÜNCHEN. Was müssen Frauen mit Rheuma und Kinderwunsch beachten? Dr. med. Nikolaos Andriopoulos ist Rheumatologe am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München. Er behandelt auch Frauen mit rheumatischen Erkrankungen, die sich ein Kind wünschen. „Bei Frauen mit Kinderwunsch und Rheuma sollte geprüft werden, obArtikel Lesen

Früherkennung bei Rheuma ist wichtig, betont Facharzt für Rheumatologie aus München Facharzt für Rheumatologie ist Dr. med. Nikolaos Andriopoulos im SOGZ in München. MÜNCHEN. Dr. med. Nikolaos Andriopoulos ist Facharzt für Rheumatologie am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München. Er setzt sich für eine Früherkennung von rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen ein: „Eine frühzeitige Diagnose von Rheuma ist wichtig. Zwar ist Rheuma nicht heilbar.Artikel Lesen

Eine Empfehlung von Mutter Freihild von Arnheim Bewährte Qualität in neuer Dose. Dieser Sommer zeigt sich in all seinen Facetten: Mal mit schönstem Sonnenschein, dann regnet es wieder. Nass, kalt, warm, trocken – viele Menschen haben durch den ständigen Wechsel von Temperatur und Luftfeuchtigkeit Probleme mit den Gelenken. Geplagte, die sich im Alltag durch Schmerzen in den Knien, der SchulterArtikel Lesen

Lässt sich die Rheuma Therapie gezielter gestalten? Informationen aus dem SOGZ München Ziel ist es Rheuma nebenwirkungsärmer zu behandeln. MÜNCHEN. Welche Mechanismen wirken bei der Behandlung von Rheuma bzw. rheumatoider Arthritis mit Kortison auf molekularer Ebene? Dieser Frage widmeten sich jetzt Forscher der Universität Ulm[1]. „Die Ergebnisse dieser Forschung könnten Einfluss auf die Rheuma Therapie haben“, vermutet Dr. med. NikolaosArtikel Lesen

Rheumatologe aus München unterstützt DGRh-Kritik: Zu wenig Rheumatologen in Deutschland Es fehlen für den Bereich Rheumatologie Fachkräfte. MÜNCHEN. Auf eine sehr deutliche Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) verweist der Rheumatologe am Sonnen Gesundheitszentrum in München (SOGZ), Dr. med. Nikolaos Andriopoulos. Nach Darstellung der DGRh fehlen in Deutschland Rheumatologen. Die Zahl der Rheumatologen müsse sich verdoppeln, die Ausbildung müsseArtikel Lesen

Parodontitis ist Gefahrenquelle systemischer Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes, Rheuma, Adipositas sowie Depression und Demenz Verlauf Parodontitis Berlin, 19. Juli 2019 – Jeder zweite Deutsche leidet gemäß der „Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V)“ unter Parodontitis. Oftmals wird der Erkrankung des Zahnhalteapparats kaum größere Bedeutung beigemessen. Im Bewusstsein vieler Menschen wird die schmerzlose Volkskrankheit als Bagatellerkrankung abgetan, ohne die folgenschweren Zusammenhänge mitArtikel Lesen