Laufen für einen guten Zweck

Augsburger Friedensmarathon: Ein Teil des Startgeldes geht an caritative Projekte

Laufen für einen guten Zweck

Augsburg, 16. Juli 2012. Wenn am 5. August hunderte Läufer am zweiten Augsburger Friedensmarathon teilnehmen, geht es nicht nur um sportlichen Ehrgeiz, sondern in erster Linie um die Friedensbotschaft. „Miteinander und nicht gegeneinander“ soll ein Zeichen für Toleranz, friedfertiges Handeln und soziales Engagement gesetzt werden. Jeder Teilnehmer nimmt mit seinem Startgeld an einer Spendenaktion teil, deren Erlös in drei caritative Projekte fließt: Die Aktion „Rote Hand“, die Kartei der Not und die Sanierung der Laufbahn des Rosenaustadions. Besonders engagierte Teilnehmer können zusätzlich über die Spendenmatte laufen, um weitere drei Euro zu spenden.

„Der Friedensgedanke des Marathons geht mit der Unterstützung caritativer oder sozial-engagierter Organisationen Hand in Hand. So entrichtet jeder Teilnehmer des Friedensmarathons einen Euro seines Startgeldes an einen guten Zweck“, so Axel Becker, Geschäftsführer der Augsburger Friedensmarathon GmbH. Bei der Anmeldung kann zwischen drei förderungswürdigen Aktionen gewählt werden. Entweder, der Euro geht komplett an eine davon, oder er wird gleichmäßig auf alle drei Projekte verteilt.

Die Aktion „Rote Hand“
Die Aktion „Rote Hand“ entstand 2003 in Deutschland und bietet Jugendlichen in aller Welt die Möglichkeit, sich gegen den Missbrauch von Kindern zu Kriegswecken zu engagieren. In und außerhalb von Schulen wird Raum geboten, sich intensiv mit den Themen Krieg, Kinderrechte und Gewalt auseinanderzusetzen. Bei der Aktion „Rote Hand“ werden die Hände von Kindern und Jugendlichen mit roter Fingerfarbe eingefärbt, auf ein Papier gedruckt und mit einer eigenen Botschaft an die Politik versehen.

Die Kartei der Not
Die Kartei der Not, das Hilfswerk für die Region Bayerisch-Schwaben, besteht seit 1965 und wird von der Familie Holland, Verleger und Herausgeber der Augsburger Allgemeinen Zeitung, getragen. Mit den Spenden wird Menschen in der Region, die unverschuldet in Not geraten sind, armen Kindern und deren Familien, Behinderten, Kranken, alten Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten und Sozialwaisen geholfen. Außerdem unterstützt die Kartei der Not beispielhafte Projekte gemeinnütziger, steuerbegünstigter Organisationen, Körperschaften und Einrichtungen.

Laufbahn-Sanierung Rosenaustadion
Wer seine Spende für das Rosenaustadion einsetzen möchte, unterstützt damit die seit Jahren notwendige Sanierung der Laufbahn. Diese kann auch beim Augsburger Friedensmarathon 2012 aufgrund schwerer Schäden nur teilweise genutzt werden. Für die Laufbahnsanierung fehlen weiterhin mehrere tausend Euro.

Die Spendenmatte
Zusätzlich besteht die Möglichkeit über die Spendenmatte zu laufen. Dabei werden weitere drei Euro von den TeilnehmerInnen eingezogen und für den gewählten caritativen Zweck gespendet. Auch diese Option muss schon bei der Anmeldung angekreuzt werden.

Anmeldung und weitere Informationen unter:
http://www.friedensmarathon-augsburg.de/

Bildrechte: Christian Sappart

Unter dem Motto „Frieden bewegt“ richtet sich der Augsburger Friedensmarathon seit dem Startschuss 2011 gleichermaßen an Lauf- wie Friedensbewegte. Neben dem sportlichen Aspekt steht beim Augsburger Friedensmarathon das Thema Frieden im Mittelpunkt, denn jährlich feiert Augsburg am 8. August als einzige Stadt Deutschlands mit einem zusätzlichen Feiertag das Augsburger Friedensfest. Zusammen mit kürzeren Laufstrecken von 5 und 10 Kilometern und einem Halbmarathon bietet der Augsburger Friedensmarathon für alle Läufer die richtige Strecke – egal ob es sich um Laufanfänger oder ambitionierte Läufer, um Firmen-Teams, Vereine oder private Laufgruppen handelt. http://www.friedensmarathon-augsburg.de

Kontakt:
Augsburger Friedensmarathon GmbH
Axel Becker
Frauentorstr. 30
86152 Augsburg
0821-907 85 63 10
info@friedensmarathon-augsburg.de
http://www.friedensmarathon-augsburg.de

Pressekontakt:
epr-elsaesser public relations
Cornelie Elsässer Mona Moser
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
0821-4508 79-0
ce@epr-online.de
http://PR Agentur Augsburg: www.epr-online.de

Schlagwörter: