Kombikessel: Heizen mit Holz

Scheitholz und Pellets – unterschiedliche Brennstoffe im Einsatz

Kombikessel: Heizen mit Holz

Der Kombikessel SP Dual lässt sich im Pelletsbetrieb mit unterschiedlichen Lager- und Austragsystemen beschicken.

(mpt-12/238) Mit einem Kombikessel kann jeder Hausbesitzer flexibel und umweltfreundlich heizen. In modernen Holzheizanlagen verarbeitet ein solcher Kessel verschiedene Brennstoffe. Der Scheitholzkessel S4 Turbo F vom Biomassespezialisten Fröling http://www.froeling.com/ beispielsweise kann jederzeit mit einem Pelletsmodul zum Kombikessel SP Dual nachgerüstet werden. Dazu wird lediglich ein Pelletsflansch benötigt.

Nachrüstung kein Problem

In Kombination mit der Pelletseinheit kann der Scheitholzkessel, der keinen Komfort vermissen lässt, vollautomatisch über die Holzpellets gezündet werden. Einen schnellen Wechsel zwischen Pellets und Scheitholz ermöglichen zwei getrennte Brennkammern. Dies ist besonders praktisch, wenn die Hausbewohner längere Zeit nicht zuhause sein können, um das Scheitholz regelmäßig nachzulegen. Ist das Scheitholz aufgebraucht und ist trotzdem weiterer Wärmebedarf vorhanden, schaltet der Kombikessel selbstständig auf Pelletsbetrieb um. So bleibt es im Haus warm und auch warmes Wasser steht jederzeit zur Verfügung. Die Heizung lässt sich sehr einfach und intuitiv direkt am Kessel bedienen, auf Wunsch kann auch ein Bediengerät im Wohnbereich installiert werden.

Fünf unterschiedliche Leistungsgrößen

Die Leistungsgrößen der Kombikessel variieren zwischen 15 und 40 kW, was den Einsatz sowohl im Einfamilienhaus, wie auch in landwirtschaftlichen Betrieben oder größeren Objekten ermöglicht. Durch die modulare Aufbauweise können sie auch in engen Räumen leichter zum Aufstellort transportiert werden. Je nach den örtlichen Gegebenheiten kann die Versorgung der Pelletseinrichtung individuell angepasst werden. Ist ein eigener Lagerraum für Pellets vorhanden, dann können die gängigen Austragssysteme wie Saugschnecken und Saugsysteme genutzt werden. Ebenso ist der Einsatz von Sacksilos möglich, sofern kein eigener Raum zur Lagerung der Pellets zur Verfügung steht. Wird außerhalb eines Gebäudes gelagert, dann empfehlen sich Erdtanks.

Mehr Informationen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale: http://www.ratgeberzentrale.de/bauen-und-wohnen/kombikessel.html

Foto: djd/Fröling Heizkessel- und Behälterbau

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de

Schlagwörter: