Hype, hyper, Hybrid – Yeti Jacken mit Doppelfunktion und Style

Mal keine Laune auf Daune? Der deutsche Premium-Daunenspezialist kombiniert in seinen Synthetik- und Hybridjacken hochfunktionelle Materialtechnologien für flexibelsten aktiven Einsatz

Hype, hyper, Hybrid - Yeti Jacken mit Doppelfunktion und Style

München / Görlitz, 23. August 2012 – Yeti kann weit mehr als Daune. Das zeigt der Görlitzer Outdoor-Hersteller überzeugend bei seinen Synthetik-Jacken Colt und Tight, die mit starker Performance gleich doppelt glänzen. Hybridtechnologie ist nicht nur in der Industrie angesagt. Auch Yeti hat zwei Materialien in einer Jacke vereint, um alle Aktiven bei der Kollision von Schweiß und Kälte effektiv auszustatten. Smarte Technologie, die cooles Design verdient. Und so sind die Hybrid-Jacken Core und Track eigentlich zu schön, um damit nur in der Wildnis zu verschwinden.

Synthetik-Jacken Colt und Tight
Keine Daunenjacke und doch ähnlich komfortabel verpackt? Yeti schafft die Alternativen zu seinen beliebten Daunenmodellen. Das Einstiegsmodell der Jacken-Range von Yeti aus wasserabweisendem DWR-Ripstopgewebe ist mit Yeti Extreme Soft Füllung leicht wattiert, um vor allem im mittleren Temperaturbereich ideal zu isolieren. Herrenmodell Colt und Damenmodell Tight (UVP: 219,95 EUR) sind nicht nur ähnlich leicht und weich wie aus Daune, sondern auch enorm pflegeleicht und schnelltrocknend. Der Kordelzug am Bund schließt gegen Kälte nach unten ab und in den zwei Front-Einstecktaschen lässt sich allerhand verstauen. Mit seinem lässigen Schnitt, den sportlichen Steppnähten und leichtem Glanz ist Herrenmodell Colt ein perfekter Allrounder für alles, was Männer gern tun – vom Bierchen am Lagerfeuer über den Mofa-Ausflug bis zur Clubbing-Tour. Neben Black sind das kräftige Grün ´Treetop“ und das leuchtende Petrol ´Bottle Blue“ eine modische Ansage an die Männerwelt. Auch den Yeti-Girls zaubern die drei Farben noch mehr Glanz in ihre Augen, wenn sie die Damenvariante Tight tragen und ihr Blick vom erklommenen Berggipfel über die Herbstlandschaft streift oder sie neben ihrem Surfbrett der ins Meer versinkenden Sonne zusehen. Der körpernahe Schnitt von Tight schmeichelt der weiblichen Figur, die Steppnähte verleihen der Jacke Sportlichkeit. So leicht war Aktivsein, Lifestyle und Mode noch nie kombinierbar.

Hybrid-Jacken Core und Track
Kälte und Schweiß – Feuer und Eis: Zwei Extreme treffen aufeinander und sorgen für heftige Reaktionen: bei den Naturgewalten für Zischen und Dampfen, beim Menschen für Zittern und Frieren. Käme bei letzterem nicht Yeti ins Spiel. Der Outdoor-Spezialist kombiniert hier hoch dehnfähigen Moveskin-Stoff an Ärmeln und Seitenpartien mit einem dünn gefütterten Leichtgewichts-Ripstopgewebe im Front- und Rückenbereich. So reguliert das atmungsaktive Moveskin-Material die Feuchtigkeitsabgabe, während an den empfindlicheren Körperteilen zusätzlicher Schutz gegen Wind und eindringende Kälte besteht. Moveskin lässt flexibelste Bewegung zu, so dass jeglicher Aktivität nichts im Wege steht. Weder Schwitzen noch Frieren – die Lücke zwischen jeweils reiner Isolation und Atmungsaktivität ist clever geschlossen. Hybrid eben. Und der Alleskönner sieht dazu extrem gut aus. Durch den Farb- und Materialkontrast der beiden Stoffe wirken Core für Männer und Track für Frauen (UVP: 199,95 EUR) wie eine dünne, sportliche Weste über einem Longsleeve. Die Steppnähte bringen zusätzlichen Pepp in das Teil, ebenso die Farb-Kombis Black/Charcoal Grey, Treetop/Charcoal Grey, Bottle Blue/Black. Wie auch die Modelle Colt und Tight ist Track leicht figurbetont geschnitten, während Core mit geradem Schnitt seinem Träger einen lässigen Look verleiht. Einen echten Yeti machen neben Funktion und Design aber auch die smarten Details aus: zwei Einstecktaschen vorne, Kordelzug am Bund, Raglan-Ärmel mit angeschrägten Bündchen und Daumenlöchern – an alles ist gedacht.

Verfügbarkeit und Preise
Die Synthetik-Jacken Colt und Tight sind ab August 2012 im ausgesuchten Fachhandel erhältlich. Für jeweils günstige 219,95 EUR UVP überzeugen sie als Top-Einsteiger-Modelle aus dem Hause Yeti. Die Hybridjacken Core und Track sind ab März 2013 im ausgewählten Fachhandel für 199,95 EUR UVP erhältlich.

Bildrechte: Uwe Hauth

Über Yeti Wer sich für Yeti entscheidet, entscheidet sich für Innovation, Fashion und Abenteuer. Die Görlitzer Premium-Outdoormarke überzeugt durch Top-Qualität und Leidenschaft am Produkt: Feinste Kristalldaunen und das leichteste daunendichte Material der Welt Next to Nothing machen trendige Westen und hochfunktionelle Expeditionsjacken schwerelos; Schlafsäcke werden zu High-Tech-Wundern mit Klima- oder Größenregulierung. Yeti ist immer einen Schritt voraus – das wurde unter anderem mit dem RedDot Award, dem OutDoor Industry Award und iF Gold Award belohnt.
Ein langer Weg zur Spitze im Outdoor- und Fashionsegment: 1983 in der DDR nahe Berlin gegründet, stand Yeti schon damals für gute Daunenqualität. Die Wogen der Wende überstand die Firma unbeschadet, 2010 wurde die Manufaktur jedoch von der Neiße-Flut zerstört. Mit der Unterstützung vieler Outdoor-Fans kämpfte sich die Yeti GmbH wieder ganz nach oben.
Weitere Informationen zur Marke Yeti und zum Vertrieb unter: www.yetiworld.com
Facebook: www.facebook.com/yeti.outdoor

Kontakt:
Yeti GmbH
Kay Steinbach
Gewerbering 6
02828 Görlitz
089 444 467 436
yeti@bitecommunications.com
http://www.yetiworld.com

Pressekontakt:
Bite Communications
Ellen Boos
Flößergasse 4
81369 München
089 444 467 436
yeti@bitecommunications.com
http://www.bitecommunications.de

Schlagwörter:, , ,