Gibt es auch “gesunde” (Plastik-)Trinkflaschen?

Einzigartig gesunde Trinkflasche überzeugt Sportler, Schulkinder und deren Eltern

Gibt es auch "gesunde" (Plastik-)Trinkflaschen?

Einzigartig gesunde Trinkflasche

Trinkflaschen aus Kunststoff gibt es viele, aber so richtig gesund sind sie eigentlich nicht. Können sie auch nicht, Denn die meisten Trinkflaschen sind aus Aluminium, Polyethylen, Polykarbonat oder anderen gesundheitsbedenklichen Materialien. Die neue REHORULI®-Trinkflasche ist aus Polypropylen, einem auch in der Medizintechnik und in der Lebensmittelbranche verwendeten Material, gefertigt. Diese Trinkflaschen sind nicht nur ohne schädliche Zusatzstoffe, sie sind auch äußerst stabil. Durch den Einsatz eines neuen, hochwertigen Polypropylen-Granulats konnte eine Trinkflasche entwickelt werden, die bei allen Gesundheitsprüfungen mit Bestnoten abschneidet. Die Flaschen sind geruchs- und geschmacksneutral, spülmaschinenfest, auslaufsicher schadstofffrei und komplett auseinander zu bauen, um eine vollständige und einfache Reinigung zu gewährleisten.

Auszug aus ÖKO-TEST-Urteil für diese Trinkflasche: Bei den verwendeten Materialien und Inhaltsstoffen sowie bei der Dichtheit der Flasche gab es keine Beanstandungen. Daher konnte in diesen Testkategorien ein “sehr gut” vergeben werden.

Weitere Informationen finden Sie im Online-Shop von REHORULI® , Europas größter Anbieter von Jonglier-Lernmedien: www.shop.jonglierschule.de

Wasser ist wie das Jonglieren mit Bällen “Natürliche Energie”. Wasser ist gesund, Jonglieren und Jonglieren-Lernen ist gesund… und diese Trinkflasche ist gesund.

Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 445 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches “REHORULI® – Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie”, das mittlerweile auch in englisch und italienisch und russisch erhältlich ist. Die REHORULI® -Jonglier-Anleitung mit allen 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind aktuell in acht Sprachen verfügbar. Auch im Internet können unter www.jonglier-fix.de kostenfrei alle Wurf- und Fangübungen abgerufen werden (Video-Lehrgang in fünf Sprachen).

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschieden Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag – mit oder ohne Moderation – für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch – als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops 2 x im Jahr an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 35 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande.

Firmenkontakt
Jonglierschule REHORULI
Stephan Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
info@jonglier-fix.de
www.rehoruli.de

Pressekontakt
FQL – Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Gabriele Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
089 17117049
ge@fql.de
www.fql.de